Programm des Schnuppertages

Kommen, schauen, mitmachen

Ohmtalschule lädt zum Tag der offenen Tür

(si). Auch in diesem Jahr lädt die Ohmtalschule (OTS) zum Tag der offenen Tür. Am Samstag, 25. November, können sich Interessierte in der Zeit von 9.30 bis etwa 13 Uhr einen umfassenden Überblick über die Schule und ihre Angebote verschaffen und jede Menge Spaß haben.

Offiziell eröffnet wird der „Schnuppertag“ um 9.30 Uhr in der Aula von Schulleiter Carsten Röhrscheid mit einem Auftritt des neuen Schüler-Blasorchesters, das in Kooperation mit der Homberger Feuerwehr entstanden ist.

Nach der kurzen Eröffnung besteht die Möglichkeit, sich Probeunterricht in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein, Französisch, Musik und Hauswirtschaft anzuschauen.

Darüber hinaus gibt es viele Aktionen zum Mitmachen und Mitdenken. So können kleine und natürlich auch große Gäste zum Beispiel interessante Versuche in Chemie durchführen, mikroskopieren, Fischertechnik-Roboter programmieren oder sich im Mitmachlabor Physik ausprobieren. In der großen Turnhalle gibt es zahlreiche Mitmachaktionen, unter anderem Trampolinspringen, Sportparcours, Klettern oder Zielwurf und -schuss. Alle, die sich hier beteiligen möchten, sollten Turnschuhe mitbringen.

In der Stadt- und Schulbibliothek wird das aus Schülern bestehende „Bibo-Team“ auf vielfältige Weise für Kurzweil sorgen. So wird zu drei unterschiedlichen Uhrzeiten ein Lesetheater aufgeführt, es gibt Führungen durch die Bibliothek, ein „Bibo-Quiz“ und es werden gemeinsam Lesezeichen gebastelt.

Es werden zudem viele wichtige Angebote der Schule vorgestellt, darunter Schülervertretung, Streitschlichtung, Lernwerkstatt, Werkraum, schulbezogene Jugendarbeit, Beratungs- und Fördermöglichkeiten sowie die bei Schülern sehr beliebte „Halbzeit“, die jede Menge Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten während der Pausen bietet. Auch Eindrücke der Austauschfahrten nach Thouaré und Norwegen oder von Exkursionen werden präsentiert. Fotoausstellungen und eine Schulchronik runden das Angebot ab. Kollegium und Schulleitung beantworten Fragen rund um die Schule, Schullaufbahnen und Unterrichtsangebote.

Und weil das alles ziemlich hungrig und durstig macht, werden an vielen Verkaufsständen Erfrischungen angeboten. In der neuen Schulmensa, die gerade erst für 430.000 Euro modernisiert wurde, werden deftige und süße Speisen gereicht.

Für die Besucher des Tages der offenen Tür liegt ein Übersichtsplan aus, auf dem sich alle Angebote, Räume und Uhrzeit finden.